Steuer- / Regelgeräte

 Motorschutzschaltgeräte MSE / MSD

Motorschutzschaltgeräte mit 1, 2 oder 3 Schaltstufen eignen
sich zur Drehzahlsteuerung von spannungssteuerbaren 1~
(MSE) bzw. 3~ (MSD) Ventilatoren und bieten optimalen
Schutz bei Motoren mit ausgeführtem Thermokontakt oder
Kaltleiter. Die Geräte sind in verschiedenen
Leistungsabstufungen und Ausführungen lieferbar. Die
Einstellung der Drehzahl erfolgt manuell über den
eingebauten Stufenschalter oder bei Automatik-
Schaltgeräten über ein externes Thermostat. Bei der
Verwendung von Motorschaltgeräten für 3 Drehzahlen ist
auf die Kombination mit dem geeignetem Motorantrieb zu
achten. Standardmäßig erfolgt der Motorschutz durch
Thermokontakte. Bei Motorschutzschaltgeräten für
Kaltleiteranschluß ist dieses durch ein K in der
Typenbezeichnung gekennzeichnet.

 

 Transformatorische Steuergeräte RTE / RTD  

Transformatorische Steuergeräte mit bis zu 5 Schaltstufen
eignen sich zur Drehzahlsteuerung von
spannungssteuerbaren 1~ (RTE) bzw. 3~ (RTD)
Ventilatoren und bieten optimalen Schutz bei Motoren mit
ausgeführtem Thermokontakt oder Kaltleiter. Die Geräte
sind in verschiedenen Leistungsabstufungen und
Ausführungen lieferbar. Die Einstellung der Drehzahl erfolgt
manuell über den eingebauten Stufenschalter oder bei
Automatik- Steuergeräten über ein externes Thermostat.
Standardmäßig erfolgt der Motorschutz durch
Thermokontakte (RTD). Bei Steuergeräten für
Kaltleiteranschluß (RKD) ist dieses durch ein K in der
Typenbezeichnung gekennzeichnet.
Weitere Optionen sind: Anschlußmöglichkeit für
Raumthermostat, Frostschutz, Klappenstellmotor,
Gasmagnetventil, externe Drehzahlumschaltung.

 

Elektronische Steuergeräte  

Elektronische Steuergeräte zur stufenlosen
Drehzahlsteuerung von spannungssteuerbaren 1~ bzw. 3~
Ventilatoren. Die Geräte sind in verschiedenen
Leistungsabstufungen und Ausführungen lieferbar.
Rosenberg bietet elektronische Steuergeräte mit manueller
Drehzahlverstellung, sowie Geräte für einfache
regelungstechnische Anwendungen (Temperatur-
Druckregelung).

 

 Temperaturregelgeräte MSD ... TR oder RTE/D ... TR   

Die Rosenberg Kompaktreglerbaureihe MSD ... TR oder
RTE/D ... TR sind für die Raum- bzw. Zulufttemperatur-
regelung in lüftungstechnischen Anlagen entwickelt und
bieten gleichzeitig optimalen Motorschutz für Motoren mit
ausgeführtem Thermokontakt oder Kaltleiter. Die Geräte
sind in verschiedenen Leistungsabstufungen und
Ausführungen lieferbar. Die Einstellung der Drehzahl erfolgt
manuell über den eingebauten Stufenschalter.
Standardmäßig erfolgt der Motorschutz durch
Thermokontakte. Ist der Motorschutz durch Kaltleiter
realisiert ist dieses durch ein K in der Typenbezeichnung
gekennzeichnet.
Jedes Gerät ist mit einem Modulregler mit 7- Segment-
Anzeige ausgestattet an dem alle betriebsrelevanten Daten
eingesehen und an die Anlagenparameter angepaßt werden
können.

 

 Regelungen Airtronic  

Die Rosenberg Systemreglerbaureihe Airtronic D ist für die
Regelung komplexer Lüftungs- und Klimatechnischer
Anlagen konstruiert. Die Systemreglerbaureihe setzt sich
aus einem Bedienteil und einem Systemregler, der
üblicherweise im Schaltschrank untergebracht ist,
zusammen. Das Bedienteil besitzt ein vierzeiliges LCD -
Display mit jeweils 20 Ziffern. Die Anlagenparameter
werden im Klartext angezeigt. Durch die wahlweise
Einbauart des Bedienteils ist sowohl ein Fronteinbau im
Schaltschrank, sowie ein räumlich getrennter Wandaufbau
möglich. Der vielseitige Funktionsbereich der
Systemreglerbaureihe Airtronic D erlaubt den Einsatz bei
allen gängigen Lüftungs- und Klimatechnischen
Anwendungen. Die Airtronic D Systemreglerbaureihe läßt
sich auch in gängige Gebäudeleitsysteme einbinden, was
bei der Betriebsüberwachung entscheidende Vorteile bietet.

 

 Motorschutz  

Bei der Drehzahlsteuerung von Motoren ist ein
Motorvollschutz nur durch die direkte Überwachung der
Wicklungstemperatur möglich. Rosenberg Motoren sind
deshalb serienmäßig mit Thermokontakten oder Kaltleitern,
deren Anschluß ausgeführt sind, ausgestattet. Der Anschluß
dieser Temperaturwächter muß so erfolgen, daß im
Störungsfall nach dem Abkühlen des Antriebs kein
selbsttätiges Wiedereinschalten erfolgt. Mit den
Motorschutzschalt- und transformatorischen Steuergeräten
von Rosenberg wird der erforderliche Motorvollschutz
gewährleistet. In den neusten Rosenberg Schalt-, Steuer-
und Regelgeräten zur Drehzahlsteuerung ist diese
Motorschutzfunktion mit integriert.
Der Schutz von mehreren Motoren über ein gemeinsames
Motorschutzschalt- oder Steuergerät ist z.T. möglich.
Bei dieser Schaltung ist jedoch zu beachten, daß bei
Temperaturstörung eines Motors alle angeschlossenen
Motoren gemeinsam abgeschaltet werden.  

Site Map | Printable View | © 1981 - 2017 Rosenberg Nord GmbH | Impressum